» WELCOME
Herzlich Willkommen im Look at the Flowers! Wir sind ein Endzeit/Survival-Genre, das sich an die TV-Serien The Walking Dead und Fear The Walking Dead anlehnt. Ab der 8. Staffel TWD und 3. Staffel FTWD schreiben wir unsere eigene Geschichte - schließ dich uns an, um ein Teil von ihr zu werden! Serien- sowie eigene Charaktere sind gerne gesehen, doch musst du weder die eine noch die andere Serie geschaut haben, um hier mitzumachen.
» WEATHER
Inzwischen ist der Ausbruch der Seuche bereits 2 Jahre her. Wir spielen die Tage 720 - 842 nach Ausbruch (März | April | Mai | Juni 2013) aus - die Charaktere haben einen harten Winter hinter sich. Während sich der März langsam von der kalten Jahreszeit erholt und die Temperaturen nicht über 18°C steigen, wird die Luft im April mit 20°C zwar etwas wärmer, allerdings auch oft von schweren Gewittern und Regenfällen erschüttert. Im Mai und Juni klettern die Temperaturen dann auf 28°C.
» TEAM
Bei Fragen und Problemen kannst du dich jederzeit ans Team, Erin Talbot, wenden. Wir sind für dich da. Egal, ob Beißer dich zerfleischen wollen und du schnellstmöglich einen Plan B brauchst oder du eine ruhige Kugel schieben willst. Hab keine Scheu, wir beißen auch nicht!
#1

Hintergrundinformationen

in

ZOMBIE GUIDE

22.02.2019 13:58
von Virus • 192 Beiträge


» The Walking Dead
„The Walking Dead“ wurde von Frank Darabont entwickelt und basiert auf den gleichnamigen Comic von Robert Kirkman, Tony Moore und Charlie Adlard. Es handelt sich um eine amerikanische TV-Serie mit den Schwerpunkten Horror und Survival.

Am Anfang der Serie begleitet man den Hauptprotagonisten Rick Grimes, der als Police Officer nach einer Schießerei aus dem Koma erwacht und sich in einer komplett neuen Welt wiederfindet: Auferstandene Tote wandeln umher, gieren nach dem Fleisch der Lebenden. Er muss sich der neuen Welt anpassen und seine Familie finden. Er tut es – zusammen oder gegen andere Überlebende, denn stellen nicht nur die Zombies eine Gefahr dar.

» Zombies


Ein unbekannter Virus befällt das Gehirn eines jeden Menschen. Sobald er stirbt, aktiviert er sich und übernimmt die vollständige Kontrolle des Körpers. Die Zeit zwischen dem Tod und der Wiederauferstehung variiert bei jeder Person. Der einzige Weg, den Virus zu stoppen ist die Zerstörung des Gehirns. Ist dies nicht der Fall, so handelt der Körper nur noch nach einem stumpfsinnigen Instinkt, der auf nichts weiter als das Fressen beruht. Der Mensch, der einst in diesem Körper steckte, existiert nicht mehr. Diese Form der Mutation 'überlebt' selbst schwerste Verletzungen, d.h. selbst wenn eine Körperhälfte abgerissen wird, kriecht der mit dem Gehirn verbundene Teil noch immer weiter. Sie verwesen bis nur noch das Skelett übrig ist, doch dauert das sehr lange. Wenn man ihnen in die Augen schaut, sieht man nur eine milchig weiße Leere.

» Der Virus


Es ist egal, wie eine Person stirbt – sobald sie es tut, übernimmt der Virus die Kontrolle über den Körper, es sei denn es erfolgt die Zerstörung des Gehirns. Allerdings führt der Biss eines Zombies, unter den Überlebenden als 'Beißer' bekannt, unweigerlich zur Infektion und somit zum Tod. Kommt das Blut der Beißer mit offenen Wunden in Kontakt, erweist es denselben Effekt.

Symptome:
● Fieber
● Blässe
● Dehydration
● Blutauswurf
● Organversagen
● Halluzinationen
● Desorientiertheit

» Die Apokalypse


Die Zivilisation wie du sie kennst, ist zerstört. Städte werden von Beißern regiert, Supermärkte, Apotheken etc. längst von Überlebenden geplündert. Die Konserven gehen zur Neige, Dinge wie Duschen, ja sogar Schlafen, die wir damals als Selbstverständlichkeit angesehen haben, gehören heute zu einem Luxus den sich viele nicht oder nur bedingt leisten können. Das Leben ist für diejenigen, die es bis zum heutigen Tag geschafft haben zu einem Überlebenskampf geworden. Einige hoffen noch darauf, dass es irgendwem irgendwo gelingt ein Heilmittel herzustellen, doch gehören die wohl zur Minderheit. Und selbst wenn – könnte es jemals wieder so werden wie früher? Nicht nur die Lebensumstände haben sich verändert, sondern auch die Menschen. Viele sind abgestumpft. Haben die Apokalypse akzeptiert. Dinge getan, die ihr altes Ich niemals für möglich gehalten hätte. Nur wenigen ist es gelungen, sich ein einigermaßen angenehmes Leben zu schaffen, etwas aufzubauen, das sie gar als Zuhause betiteln können. Doch wird das immer wieder bedroht – egal ob von den Zombies, der Lebensmittelknappheit, Mutter Natur oder den Artgenossen.

Heutzutage gibt es keine Regeln mehr. Doch können wir dir einige Tipps mit auf den Weg geben, die dir das Überleben erleichtern. Könnten. Wenn du Glück hast.

● töte Beißer wenn möglich nur mit lautlosen Waffen wie Messer
● teile dir deine Nahrung ein
● halte dich von Großstädten fern
● trage nur das Nötigste mit dir herum
● wäge ab, wem du trauen kannst
● jage, um dich zu ernähren
● bedecke dich im Notfall mit dem Blut von Beißern, um von ihnen unentdeckt zu bleiben





nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 304 Themen und 1621 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


. : Alexandria | Loner |
Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen